Reisefinder

 

Kurreisen mit Habdank

Ihre Vorsorgekur - das müssen Sie wissen

In 3 Schritten zum Vorsorgekur-Zuschuss

Diese drei Schritte sind notwendig, um einen Vorsorgekur-Zuschuss von Ihrer Krankenkasse zu erhalten:

1. Reichen Sie eine ärztliche Bescheinigung ein
Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich bescheinigen, dass die Notwendigkeit einer Vorsorgekur besteht. Das entsprechende Formular zum Kurantrag erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse. In diesem nimmt Ihr Arzt die gesundheitliche Beeinträchtigung auf und empfiehlt gleichzeitig Maßnahmen zur Krankheitsprävention. Reichen Sie das ausgefüllte Formular mindestens zwei Monate vor Kurbeginn bei Ihrer Krankenkasse ein

2. Stellen Sie Ihren Kurantrag 
Beantragen Sie im nächsten Schritt “Zuschüsse für eine ambulante Vorsorgemaßnahme” bei Ihrer Krankenkasse.

3. Wählen Sie einen passenden Kurort
Ihre Krankenkasse hat den Kurantrag genehmigt. Wählen Sie nun den Kurort aus, der am besten zu Ihren individuellen gesundheitlichen Bedürfnissen passt. Gerne beraten wir Sie persönlich!

FAQ zu Vorsorgekuren

Wie stehen meine Chancen für den Zuschuss einer Vorsorgekur?

Entscheidend für die Genehmigung eines Vorsorgekur-Zuschusses ist die Begründung Ihres Arztes. Als gesetzlich Versicherter haben Sie Anspruch auf eine Mutter-Kind-Kur bzw. Vater-Kind-Kur, wenn es medizinisch begründet werden kann. Bei anderen Krankheitsbildern kann eine Kur bewilligt werden, wenn

  • die Kur einer Erkrankung oder Verschlimmerung einer Erkrankung vorbeugt
  • Sie schwanger sind und die Gefahr besteht, dass Ihr Kind nicht gesund zur Welt kommt 
  • sich mit Hilfe der Kur Ihre Pflegebedürftigkeit vermeiden lässt

Sprechen Sie direkt mit Ihrem Arzt über Ihre individuelle Gesundheitssituation und Kurmöglichkeiten!

Wie hoch ist der Vorsorgekur-Zuschuss?

Sobald Ihre ambulante Vorsorgekur genehmigt wurde, übernimmt die Krankenkasse verschiedene Leistungen. Z.B. die Kosten der ärztlichen Behandlung sowie 85% der Kurmittelkosten. Außerdem erhalten Sie einen pauschalen Zuschuss von 13 Euro pro Tag. Bei Kleinkindern kann sich dieser Zuschuss auf 21 Euro pro Tag erhöhen. 

Wie wird der Vorsorgekur-Zuschuss bezahlt?

Grundsätzlich bezahlen Sie Ihre Kur mit Vorkasse und legen das Geld am Kurort aus. Ausnahmen bilden wenige Hotels, welche die Abrechnung der Krankenkassen direkt vor Ort anbieten. 

Für welchen Zeitraum wird eine Kur genehmigt? 

In der Regel dauert eine Kur 3 Wochen. Je nach medizinischer Notwendigkeit und nach Rücksprache mit der Krankenkasse kann Ihre Kur verkürzt oder verlängert werden.

Wie oft kann ich eine Kur beantragen?

Nach 3 Jahren können Sie erneut eine Kur beantragen. Wenn Ihr Arzt schon vor Ablauf dieser Frist eine medizinische Notwendigkeit bescheinigt, können Sie auch früher einen weiteren Kurantrag stellen.

Kann ich Zuschüsse für Vorsorgekuren im Ausland (EU) beantragen?

Ja, generell können Sie für alle Länder im EU-Ausland Zuschüsse für Ihre Vorsorgekur erhalten. Die Kosten werden Ihnen im Nachhinein erstattet. Lassen Sie sich hierfür eine detaillierte Übersicht über die angefallenen Kosten aushändigen. Diese reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein. Wir beraten Sie gerne! 

Kann ich Rezepte von meinem Hausarzt im Ausland einlösen?

Ja, denn Kur- und Gesundheitszentren mit Kassenzulassung im EU-Ausland akzeptieren Ihre Rezepte. Diese dürfen allerdings nicht älter als 10 Tage sein. 

Was kann ich tun, wenn die Krankenkasse ablehnt? 

Wenn die Krankenkasse Ihren Kurantrag abgelehnt hat, können Sie Widerspruch einlegen. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Hausarzt oder Ihre Krankenkasse. Falls Ihr Widerspruch scheitert, können Sie die Kosten für die selbst bezahlte Kur zumindest in der nächsten Einkommenssteuererklärung absetzen.

 

FAQ zur Reisebuchung

 

Ab wann ist meine Reisebuchung verbindlich?

Erst mit Ihrer Unterschrift auf dem Reisevertrag oder Ihrer Bestätigungsmail zur Reise- bzw. Buchungsanfrage wird Ihre Reisebuchung verbindlich von uns eingebucht.

Wie kann ich eine Gruppenreise buchen?

Für Gruppenbuchungen kontaktieren Sie bitte unsere Kundenberatung. Gerne organisieren wir für Sie Kurreisen als schönes Gruppenerlebnis.

Kann ich eine andere Person während des Kuraufenthalts begleiten, ohne selbst an der Kur teilzunehmen?

Dies ist in Hotels möglich, die Begleitprogramme anbieten. Wenden Sie sich hierfür gerne an unsere telefonische Kundenberatung.

Gibt es behindertengerechte Zimmer in meinem Wunschhotel?
Gerade Hotels in Kurorten bieten häufig behindertengerechte Zimmer an. Fall Sie keine Informationen in den Beschreibungstexten Ihres Wunschhotels finden, hilft Ihnen unsere Kundenberatung gerne weiter.

“Reise anfragen” - was bedeutet das?
Mit “Reise anfragen” erhalten Sie ein kostenloses Angebot von uns, das speziell auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist.

Jetzt Kurreise buchen

Wir sind Experten für Kurreisen. Bei uns erhalten Sie individuelle Beratung und massgeschneiderte Angebote.
Kontaktieren Sie uns!